1. SV Mörsch Hygienekonzept

Update 21.10.2020: im Zuschauerbereich ist generell das Tragen einer Mund- und Nasenschutzmaske Pflicht

Update 22.9.2020: Wer aus einem Risikogebiet wieder nach Deutschland einreist, kann erst nach Ablauf der 14 - tägigen Quarantänefrist oder einem negativen Coronatest am Training oder Spielbetrieb teilnehmen! 

Hier steht hier unser Hygienekonzept zum Download. Papier ist geduldig. Deshalb sind auch Bilder vorhanden, die dokumentieren sollen, wie das Konzept umgesetzt wird.

Für Gastmannschaften gbt es zu den Spielen eine Vorabinformation, in der angegeben wird, welche Regelungen im Rahmen des Hygienekonzepts bei 1. SV Mörsch gelten.

Zum ersten Punktspiel am 23.8.20 haben wir das Gelände nach den Vorgaben vom Verband in Zonen eingeteilt:

Die Zuschauer können nur an einem Eingang mit Hygiene- und Registrierstation auf das Gelände. Auch Clubhausbesucher und die Mannschaften haben einen eigenen Bereich. Vor den Kabinen ist der Zugang auf das Spielfeld. Der Platz neben dem Hauptplatz ist eingezäunt. Darüber kann man nicht auf das Gelände kommen.

Die Gastmannschaften dürfen das Sportgelände nur über den Mannschaftseingangsbereich betreten und müssen das Gelände dort wieder verlassen. Dies gilt auch, wenn sie nach ihrem Spiel in den Zuschauerbereich wollen. Dort müssen sie sich auch neu registrieren.  Außerdem gilt, dass in den Kabinen ein Mund- und Nasenschutz zu tragen ist.

Vor Spielbeginn und nach Spielende müssen die Spieler über den Sportplatz in die Kabine. Es ist nicht erlaubt, durch den Zuschauer- oder Gaststättenbereich zu laufen-